Betty Boop

 Die kleine zuckersüße Maus wurde am 19.12.2010 in Bevern geboren. Sie ist ein Mix aus Französischer Bulldogge und Jack Russel Terrier.

     

 Wir habe die Süße im Februar 2011 im Alter von 9 Wochen bei den Vorbesitzern aus sehr schlechter Haltung und Aufzucht abgeholt.

Da Bettys Mutter in der Schwangerschaft keine nährstoff- und vitaminreiche Nahrung bekommen hat und die Welpen 9 Wochen lang nur mit Kartoffelpüree aus der Packung, Bohnen aus der Dose und voller Würmer im Bauch aufgewachsen sind haben die Vorderbeine von Betty eine Fehlstellung. Auch Bettys Bruder Milow hat diese Fehlstellung. 

Ich kann nur immer wieder sagen, dass man als Züchter in der Aufzucht von Welpen den Grundstein für die Gesundheit und einem guten Sozialverhalten legt. Man übernimmt die Verantwortung für ein Lebewesen. Denn das was bei der Aufzucht schief geht, kann man oft als neuer Besitzer nicht mehr gerade biegen.

Betty überzeugt durch ihr unglaublich liebes Wesen. Sie ist eine liebe, sehr menschen-/kinderbezogene und lebenslustige Hundedame.


Betty spielt in meiner Zucht eine der wichtigsten Rollen und ich bin so froh das ich Sie habe. Auch wenn ich mit Ihr nicht züchte übernimmt Sie die Rolle der Welpensozialisierung und diese Aufgabe meistert sie mit sehr viel Liebe, Geduld und Zuneigung der Welpe gegenüber. Unsere zukünftigen Welpen werden eine Menge positiver Eigenschaften von Ihr lernen. Sie hat auch Nayeli, Hank und Toni mit großgezogen und mir damit auch sehr viel Arbeit abgenommen.


 


Bei der kleinen Maus wird in regelmäßigen Abständen in der Tierklinik am Kaiserberg in Duisburg ein Ultraschall des Herzens durchgeführt.

Hier der aktuelle Befund:


Meine Betty-Maus hat am 07.12.2014 die Prüfung zum Therapie- und Besuchshund bestanden. Gemeinsam mit Nayeli, Hank und Toni besuchen wir ehrenamtlich Menschen in Alten- und Pflegeheimen.

 

 

 

 

 

Nach oben